5ca5166d13.jpg

 Brunnen in Bad Bergzabern, Rheinland-Pfalz, aufgestellt 2011.

 

Kahle Schnitte in kugelnd gespannter Flächen in fruchtig sich ergänzender, stachelnder Kastanie harte Hülle geben erquickende Genüsse preis, aus spendenden Mündern sich wälzend, die Kraft, die Freude, die Leben verleihen. Und gießend netzen sie Leiber, letzen sie Seelen, schenken Fruchtigkeit aus überflutender Ernte hungerndem Geiste.

Und im Dunste nebelnden Scheines schwillt süß und stark zweifach brodelndes Rauschen zwischen gütigen Lippen empor, wässert wonniglich von brausender Fülle sausender Flüsse Leben und Wesenheiten. Einzig einsaugen offener Sinne brauchen wir Gabe und Licht.


Dazu verfasste Norbert NeugirgKommandant der Altneihauser Feierwehrkapell'n, das Epigramm:

"Für die vielen Viertel Wein statt Bargeld nun zwei Viertel Stein."
 

Mehr..